Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die 7 schönsten Ostseeinseln

Poel

Poel

Die schöne Ostseeinsel Poel liegt vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns in der Nähe der Stadt Wismar.

Sie ist rund 36 Quadratkilometer groß und über einen Damm mit dem Festland verbunden.

Im Gegensatz zu den anderen deutschen Ostseeinseln ist sie relativ unbekannt.

Fahrradtour Poel

In der DDR fungierte Poel als Abhörstation gen Westen.

 

Dementsprechend dünn besiedelt ist die Ostseeinsel. Heute leben circa 2.700 Menschen auf ihr.

Wenn du deinen Urlaub auf Poel verbringst, kannst du dir also sicher sein, dass du nicht allzu vielen anderen Touristen begegnest.

Das Wasser an den Stränden von Peol ist sehr flach, sodass vor allem Familien mit Kindern hier einen unbeschwerten Urlaub verbringen können.

Mehr als 11 Kilometer Sandstrand erwarten dich hier.


Beliebte Wassersportarten auf Poel:

  • Kiten
  • Windsurfen
  • Segeln
  • Stand-Up-Paddling

Durch seine abgeschiedene Lage ist Poel auch für viele Tiere und Pflanzen eine beliebte Heimat.

Salzwiesen, Dünen  und grüne Wiesen bieten für sie die passenden Lebensräume.

Ruhige Strände Poel

Die Poeler Krabben sind eine kleine Delikatesse, allerdings gibt es diese nur im Frühsommer.

 

Weitere Sehenswürdigkeiten auf der Insel sind die zwei Leuchttürme, die schönen Naturstrände und die Dorfkirche in Kirchdorf.

Sie stammt vermutlich aus den Jahren 1230/40.

Ein alter Schlosswall erinnert an das ehemalige Schloss auf Poel, das aber nach dem Dreißigjährigen Krieg verfiel und im 19. Jahrhundert komplett abgerissen wurde.

Im Heimatmuseum von Poel kannst du dir heute ein Modell des Schlosses anschauen.

Wenn du in deinem Urlaub nicht nur am Strand liegen und in der Natur unterwegs sein möchtest, ist die Insel Poel perfekt für dich.

Von hier erreichst du Wismar, Rostock und die Hansestadt Lübeck schnell und bequem.

So kannst du deinen Strandurlaub mit einem Besuch in einer der Hafenstädte verbinden.

Darum ist Poel so schön