Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Mittagessen

Zucchinilasagne

Zucchinilasagne

1 kg große Zucchini, längs in Scheiben geschnitten

Olivenöl

1 Zwiebel, rot, gehackt

1 Zehe Knobi, fein gehackt

500 g Rinderhackfleisch (versucht Discounter zu meiden)

1 Dose Tomaten (von MUTTI sind sehr gut)

1 EL Tomatenmark

4 Tomaten, in Scheiben geschnitten (Tipp: ich stech die mit dem Messer an und drücke die aus, damit es nicht zu wässrig wird)

1 Chili, fein gehackt

n.B Oregano, frisch, gehackt

n.B.Thymian, frisch

n.Petersilie, frisch, gehackt

1 TL Paprikapulver, edelsüß

Zutaten

1 TL Harissa

Salz

Pfeffer

1 Packung Ricotta

100 ml Sahne

150 g Käse, gerieben

Zubereitung

 

 

Zucchini in einer Pfanne mit Olivenöl beidseitig anbraten. Die darf ruhig Farbe nehmen.

In einer Pfanne mit Olivenöl Zwiebel und Knobi schön dünsten.

Hackfleisch dazu und durchbraten. Sei lieb zum Fleisch, es hat sich für uns geopfert.

Tomaten und Tomatenmark mit rein packen, das Fleisch wird sonst vereinsamen.

Mit Oregano, Thymian,Paprikapulver, Harissa, Salz und Pfeffer würzen. Nicht zimperlich sein.

Alles für 10 Min. schmusen lassen.

Lasagneform mit Zucchinischeiben auslegen.

Ricotta mit Sahne vermischen.

Jeweils Zucchinischeiben, Hackfleisch Soße und ein bisschen Ricotta-Soße übereinander schichten.

Eine Schicht machst Du mit den Tomaten. Ich mach das, weil es dann eine schöne fruchtige Note gibt.

Letzte Schicht mit Käse bestreuen.

Im Ofen bei 200 Grad für 30 Min. schwitzen lassen. Zum Schluss mit Petersilie hübsch machen und anrichten. Ab jetzt wird es dann einfach nur schön...

Guten Appetit!