Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Count Basic feat. Kelli Sae - Come Over (prod. by Rodney Hunter) (Radio Version)

Count Basic feat. Kelli Sae - Come Over (prod. by Rodney Hunter) (Radio Version)

Dienstag, 13 Juli 2021
18:09 Uhr
Autor: Stefan

Gegründet in den frühen 90er Jahren hat sich Count Basic neben Bands wie Galliano, The Brand New Heavies, The Young Disciples oder Incognito zu einem der Vertreter der sogenannten Acid Jazz Szene entwickelt.

Geprägt von seinem Mastermind und Gitarristen Peter Legat und der unglaublichen Soul-Sängerin Kelli Sae kann Count Basic auf eine beeindruckende Track-Geschichte mit internationalem Erfolg verweisen: zwei Smooth Jazz Nr. #1 Hits in den US-amerikanischen NAC-Radiocharts und mehr als 75.000 Alben, die nur in den USA verkauft wurden. Nr. #1 Hit auf dem glaubwürdigen japanischen J-Wave-Radiosender mit über 30.000 verkauften Einheiten, zahlreiche Nr. #1 Playlists auf der ganzen Welt und nicht zuletzt die Erfolgsgeschichte in Count Basics Heimat Österreich.

Seit der Veröffentlichung ihres weltweit gefeierten Debütalbums „Life think it over“ im Jahr 1994 sind Count Basic Teil von Europas Live-Tournee und haben das Publikum unter anderem im The Jazz Café (London), Tinkov Club (Moskau), Fabrik (Hamburg) beeindruckt. , Subterania (London), Head On (Oslo), Jazz Festival (Wien), Palais Xtra (Zürich) oder Hot Club de Paris (Paris), um nur einige zu nennen.

Beim neuesten Album "Sweet Spot" haben sich Peter und Kelli mit den Grammy-prämierten Produzenten und Songwritern Shannon Sanders und Drew Ramsey in Nashville, Tennessee, zusammengetan.

Guten Morgen, schön das du wieder da bist Gast
Pop up Player
Live Chat
Hier könnt ihr uns auch hören.
Wunschbox
Shoutbox
Online
Counter
Umfrage
Stimmt mehrfach ab welche Musik ihr gerne hört.
Umfrage
Stimmt mehrfach ab wie Euch die Webseite gefällt.
TS 3